NaNoWriMo

Ich mache in diesem Jahr beim NaNoWriMo mit – beim National Novel Writing Month. Ziel ist es, im Monat November ein ganzes Buch mit 50.000 Wörtern zu schreiben (das entspricht einem Roman von ca. 250 Seiten). Zum ersten Mal habe ich Zeit dafür. Ein ganzer Roman wird am Ende nicht entstehen, da ich an mehreren Projekten parallel arbeite. Und alles, was ich nun im Schnellschuss produziere, muss hinterher auch noch mal gründlich überarbeitet werden. Aber das ist ja eh klar.

Doch es motiviert mich enorm, zu wissen, dass überall auf der Welt jetzt Leute genau wie ich mit Müdigkeit, Faulheit, Leere im Kopf etc. kämpfen. Ich tausche mich mit anderen Autoren aus, wir spornen uns an und motivieren uns gegenseitig. Das hilft sehr! In den ersten Tagen war ich in einen regelrechten Schreibrausch geraten und für meine Verhältnisse extrem produktiv. Über 13.700 Wörter habe ich schon geschrieben – in nur fünf Tagen. Das Tempo werde ich nicht durchhalten, das ist völlig klar, zumal das Projekt, das ich in den nächsten Tagen in Angriff nehme, deutlich kniffliger ist als das aktuelle.

Aber dennoch bin ich sehr begeistert, denn vor einer Woche hing ich noch in einem so großen Motivationsloch, dass ich dachte, ich würde nie wieder in diesem Leben eine Zeile schreiben können. Von daher ist der NaNoWriMo für mich jetzt schon ein Erfolg, egal wie es weitergeht.

 

 

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s